Aktuelles

Um unsere News immer aktuell gestalten zu können, bitte wir alle Black Fellows Besitzer uns oft Bilder und Neuigkeiten zuzusenden.
Vielen Dank!

Hinweis: Durch Anklicken der Bilder werden sie vergrößert.

 

 

 

 

31.12.2021 - Jahresrückblick

Das Jahr 2021 war natürlich auch in der Hundezucht geprägt durch die Corona-Pandemie. Eine Menge Prüfungen, Trainingsmöglichkeiten, Ausstellungen, Treffen und vieles mehr fiel einfach aus oder war nur unter erschwerten Bedingungen möglich. Aber trotzdem hatten die Black Fellows einige Höhepunkte und leider auch ein paar Tiefpunkte.

Im Januar verließen unsere letzten Welpen aus dem O-Wurf unser zuhause und zogen bei ihren neuen Familien ein. Alle haben sie tolle Familien gefunden, das ist natürlich ein Höhepunkt für jeden Züchter.

Im Februar hielt die Kälte und der Schnee Deutschland fest im Griff und in dieser Zeit fuhr Monika mit Little Bee zum Decken nach Bayern, Coachmen’s Young Dan und Little Bee verstanden sich sofort und so ging es dann bereits am nächsten Morgen auf eine lange Heimfahrt.

Im März fiel unser 25jähriges Zwingerjubiläum dem Lockdown zum Opfer und wird (hoffentlich) im Mai 2022 nachgeholt. Aber nach jedem Tiefpunkt kommt ein Höhepunkt und so konnten wir am 06. März bei der Ultraschalluntersuchung das erste Mal einen Blick auf unseren P-Wurf werfen.

Im April kam dann der Abschied von unserer geliebten Honeybee, die uns fast 15 jahre lang begleitet hatte und die uns viele unvergessliche Momente, viel Liebe und wundervolle Welpen geschenkt hat. Wir vermissen sie so sehr. Ein wenig wurden wir abgelenkt, dass nur 5 Tage später ihre Enkel unsere Wurfkiste bevölkerten, unser P-Wurf hielt bei uns Einzug. Nothing Else bestand fast gänzlich ohne Training ihre Jugendsuche.

Der Mai gehörte ganz der Welpenaufzucht und dem HD-Röntgen des N-Wurfes

Die Ergebnisse des HD-Röntgens von unserem N-Wurf erhielten wir im Juni. Der komplette Wurf, alle 8 Welpen hatten eine A-Hüfte . 4 Welpen wurden zusätzlich auf ED/OCD geröntgt und waren alle 4 frei/frei. Ebenfalls im Juni fand einer der wenigen Ausstellungen statt. Maîte erhielt ein V2, Nothing Else ein sg und Orson ein vielversprechend. Am selben Tag hatte Else ihre ZTB und wurde uneingeschränkt zuchttauglich im Verein für Pointer und Setter, mit gerade mal 16 Monaten. Tieftraurig sind wir auch, das Louise im Juli mit nur 7 Jahren über die Regenbogenbrücke (Lungenentzündung) gehen musste.

Im Juli fand die Clubsieger-Ausstellung statt. Else erhielt ein vorzüglich und Oceans Eleven ein versprechend. Die beiden 12jährigen Schwestern Iona und Imogen mussten innerhalb von 2 Tagen über die Regenbogenbrücke gehen. Der Krebs war leider stärker

Im September ging es wieder in die Normandie, dort trafen wir Nelly und Nike. Auch Beate war mit ihrer Lin dabei und nicht zu vergessen Dackeline Käthi. Die Hunde hatten einen unglaublichen Spaß – wir Menschen übrigens auch.

Im Oktober fand dann noch die German Winner (Else ein sg, Orson ein versprechend) und die Bundessiegerschau (Maîte ein V2) statt.

Im November trafen sich dann 4 aus dem O-Wurf zum HD-Röntgen und zum anschließenden Gedankenaustausch. Der 5. Und 6. Welpe gingen einzeln zum Röntgen. Die restlichen 5 Junghunde werden im Jahr 2022 geröngt.

Im Dezember erhielten wir dann die ersten 5 Ergebnisse eine B1, 2 mal A2 und 2 mal A1, zusätzlich waren O’Connor und Oceans Eleven auf ED/OCD geröngt worden und beide waren frei/frei.

Natürlich waren noch viele weiter schöne Momente mit unseren Hunden über das Jahr verteilt und mit jedem einzelnem Moment wissen wir, warum wir dies Rasse so sehr lieben. Auch unseren Black Fellows Besitzern ein herzliches Danke Schön, dass sie uns am Leben „unserer“ Gordons so sehr teilhaben lassen.

Wir wünschen allen Black Fellows Freunden einen Guten Rutsch ins Jahr 2022

 

30.12.2021 - Spaziergang

Pfiffikus genannt Heinrich lebt im wunderschönen Thüringen. Natürlich kann man da Spaziergänge total genießen und gegen ein kleines Päuschen ist dann auch nichts einzuwenden.

pfiffikus02a
Pfiffikus hört auf den Namen Heinrich, eigentlich passen beide Namen zu ihm prima

 

 

29.12.2021 - Onkel und Neffe

Jack Daniels und O'Connor of the Black Fellows haben beide das große Glück bei Tanja und Jürgen leben zu dürfen. Die beiden verstehen sich prächtig und geniessen das leben in vollen Zügen.

JackDOConnor01a
ganz vorsichtig hat sich O'Connor (vorne) noch zu Jack Daniels in den Korb geschmuggelt - sicher ist sicher

 

 

27.12.2021 - Ruhe

Weihnachten ist immer sehr aufregend, So ist Baron sicher froh bei einem tollen Leckerchen mal ganz ruhig zu sein und sein Frauchen und Herrchen finden es auch klasse, wenn der süße Wildfang mal entspannt da liegt.

ourBaron19a
Our Baron ein Gordon Setter der alle um die Finger wickelt

 

 

26.12.2021 - Fleißiger Weihnachtsmann

Scheinbar war auch Princess Paya ein artiger Gordon Setter, denn der Weihnachtsmann brachte ihr einen wunderschönen Dackel.

Paya01
Paya liebt ihren neuen Dackel

 

 

25.12.2021 - Weihnachten

Ob mir das Christkind auch was bringt, wenn ich heute ganz brav bin?? oder zählt das ganze Jahr??

Ocean02a
und wo ist mein Geschenk? Oceans Eleven genannt Tate 

 

 

24.12.2021 - Heilig Abend

Weihnachtskarte2021
wünschen Familie Prockl und die Black Fellows

 

 

23.12.2021 - Warten auf das Christkind

Overcanny03a
Overcanny wartet auf das Christkind

 

 

21.12.2021 - Juchhuuu

Wir sind super glücklich, die ersten 5 Ergebnisse vom HD-Röntgen von unserem O-Wurf sind da.

Myron of the Black Fellows x Blackstar Yackeline of Heathmoor

O'Connor B1 ED/OCD frei

Oceans Eleven A2 ED/OCD FREI

Omega A2

On Fire A1

Olympia A1

Im neuen Jahr folgen dann weitere.

 

20.12.2021 - Kuschelzeit

Open Mind findet es ganz toll mit seiner Freundin Lia zu kuscheln.

OpenMind01

 

 

08.12.2021 - Gemütlich

Jackpot liebt es im Haus auch schon mal gemütlich, Draußen ist er trotz seiner 10 1/2 Jahre immer noch ein aktiver Gordon Setter

Jackpot52a
Was kann schöner sein als ein kuscheliger Platz vor dem Kamin? Nein, das Gleis Wein gehört nicht Jackpot

 

 

02.12.2021 - Fliegen müßte man können

Najaa liebt es hinter Vögel her zurennen. etwas schwieriger ist das, wenn sie in der Luft sind. hier überlegt sie gerade wie es wäre, wenn sie fliegen könnte. Pech gehabt!

Naaja14a
Fliegen müsste man können......

 

 

Archiv: